Wild- und Beerensträucher

Neben der Aussaat hat uns in den letzten Wochen auch das Pflanzen von Beerensträuchern beschäftigt. Keine ganz einfache Aufgabe, da nach ca. 10 cm Mutterboden und Sand-Kies-Gemisch relativ schnell auch recht grober Kriegsschutt zu Tage trat. Die Pflanzlöcher ließen sich dann nur mit der Spitzhacke graben. Aber wir haben es geschafft und insgesamt 12 Sträucher in den Boden gebracht. 

  • Johannisbeere (weiß, rot und schwarz)
  • Stachelbeere (rot und grün)
  • Maulbeere
  • Holunder
  • Felsenbirne 
  • Kornelkirsche
  • Strauchmispel

Die Wurzelscheiben konnten wir mit Holzhäcksel aus dem Gemeinschaftsgarten Johannstadt mulchen. So wird das kostbare Wasser nicht so schnell verdunsten und die Wildkräuter den Sträuchern in den ersten Jahren nicht zu sehr Konkurrenz machen.        Vielen Dank an den Gemeinschaftsgarten-Johannstadt (gg-joh.de) für die Spende!

Nun heißt es Wasser marsch, damit unsere Beerensträucher auch gut anwachsen!

Veröffentlicht von gemeindekindergarten

Wir sind eine Gruppe von Eltern, die in Zusammenarbeit mit Kindergarten und Gemeinde einen Bauerngarten betreiben. Momentan stecken wir noch in den, ehem, Kinderschuhen, aber wir hoffen schon im Sommer die ersten Kostproben unseres nachhaltigen Anbaus schmecken zu können.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: